2017, Beat-Club-65 Goddelau created with Wix.com   

Die Anfänge

Auf Initiative einer lokalen Band, den KOBRAS und

Gaststättenbesitzer Arnold Hartung, öffnete der

BEAT-CLUB GODDELAU erstmals 01.05.1965, in einem

Saal (Saalbau Hartung), der früher das örtliche Kino

beherbergte seine Pforten. Dieses Gebäude befand sich in

der Ortsmitte zwischen der Bahnhofs-und Ludwigstraße,

auf dem Gelände der "GASTSTÄTTE HARTUNG".

Die ersten Betreiber waren Klaus Wnuck und

Heinrich Noll, die dem Saal auch den Namen 

"BEAT-CLUB 65 GODDELAU" gaben.

Im Jahre 1967  erfolgte nach einem Umbau eine

Namensänderung in 

"DANDY saloon Goddelau" es blieb aber bei uns immer

bei dem alten Namen Beat-Club.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rudi Pfeifer war 1968/69 der Betreiber, viele nannten ihn

nun einfach RP-Club, die genauen Daten sind aber

unbekannt. 

Die letzten Veranstaltungen im Oktober waren mit den

Rag Dolls, der Xhol Caravan und den Beatnicks.

Danach übernahm Rudi Pfeifer ein Hotel in St. Johann

Österreich, das Berghotel "Hahnbaum"

Ab 1970 nochmals Pächterwechsel und Umbenennung

in "CRAZY DOG" der Name des Pächters ist unbekannt.

Am Saaleingang in der Ludwigstraße gelangte man

durch einen kleinen Vorraum an ein hölzernes Stehpult,

die Abendkasse. Das Eintrittsgeld wurde in einer kleinen

Metallkassette aufbewahrt und man bekam beim Einlass

einen Tintenstempel auf die Hand. Im Saal befand sich die

ein Meter hohe, zur Anfangszeit recht spartanisch

ausgestattete Bühne.

Rechts, links und auf der gegenüberliegenden Seite war

der Raum mit einfachen Tischen und Stühlen bestückt und

bildete eine Art Umrahmung der Tanzfläche.

Die Bewirtschaftung war damals auch sehr einfach

gehalten und bestand aus Getränkeflaschen Cola, Bluna

und Bier.

Anfangs traten samstags und sonntags nur die KOBRAS

auf, später dann, ab 1965, Rudi Pfeifer hatte den Club

übernommen, spielten Beat-Bands aus der gesamten 

Bundesrepublik aber auch viele namhafte Gruppen aus Großbritannien und Holland. 

Einige der bekanntesten Gruppen die im BEAT-CLUB auftraten:  The Rattles, The Copycats, The Petards,

The German Bonds, The Yankees, Adam and Eve, Casey Jones and the Governors, The Lords und natürlich die weltbekannte Gruppe YES , ihr erster Auftritt in Deutschland, am 26. und 27. April 1969, fand im BEAT-CLUB-65 GODDELAU statt, erst danach, 20. und 21. August im Star-Club Hamburg.

Unten einige Videos aus der Zeit die allerdings nichts mit "unserem" Beat-Club zu tun haben.

Als der Beat nach Goddelau kam

und viele mehr

dies alles war nur möglich durch Klaus Wnuck, Heinrich Noll und Rudi Pfeifer   

Wenn es euch gefallen hat würde ich mich über einen Eintrag ins Gästebuch

riesig freuen!

Die Webseite ist weitgehend vollendet, wird  allerdings laufend aktualisiert und

erweitert.

Meine Empfehlung:

Einfach von Zeit zu Zeit mal vorbeischauen.

Für sachbezogene Hinweise, Korrekturen oder Anregungen bin ich immer sehr dankbar. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now